BALISHAMAN - Bali Shamanic Services

       Authentischer Schamanismus, schamanische Heilbehandlungen auf Bali, unvergessliche Reisen zu Balis Schamanen, Geistmedien & Heilern
 
      Home     About us    Contact us     News     Balishaman's TV    Links                                                    

BALISHAMAN vermittelt ausschließlich Dienstleistungen echter, auf Bali praktizierender Schamanen! NO Fakes! No Pseudos! NO Wannabes!

Partner:
1. Balishaman's Portal
2. Bali Magic Services
3. Bali Shaman Healing
4. Magic of Beauty

 
5. Earth Oasis Travel
6.
Trinity Travel
 7. Institut für Potenzial-Entfaltung
 8. Balishaman's YouTube Channel
 

  Die Initiatorin
  Klares Bewusstsein
  Das Phänomen
  Balis Schamanen
  Balis Geistmedien
  Balis Heiler
  Balis Magier

  Servicedienst
  Traditionelle Dienste
  Magische Dienstleistungen
  Welche Kosten?
  Wie bestellen?
  FAQs
  Feedback
  Jetzt bestellen!

  Veranstaltungsprogramm
  Schamanische Heilbehandlung
  Schamanische Detoxifikation
  Spirituelle Touren

  Mitarbeiter & Partner
  Balishaman's E-Book for FREE!
  Hilfe zur Selbsthilfe in Bali
  Take Action NOW!
 

 

FAQs - Häufig gestellte Fragen

  1. Welchen rechtlichen Status hat BALISHAMAN? Wer steht dahinter?
  2. Weshalb erbitten Sie eine Spende für einen kostenlosen Service?
  3. Warum soll ich handschriftliche Angaben machen und diese per Post oder per Email an die Initiatorin senden?
  4. Wie erfolgt die Überweisung der Spende bei traditionellen schamanischen Dienstleistungen?
  5. Wie erfolgt die Überweisung der Spende bei Dienstleistungen, die im Rahmen der Schamanischen Krisenintervention erbracht werden?
  6. Was hat es mit der Reihung auf sich ?
  7. Was ist konkret unter den traditionellen schamanischen Serviceleistungen, 'Hilfestellung', 'Kraftübertragung' und 'Divination', zu verstehen ?
  8. Was ist konkret unter den schamanisch-magischen Dienstleistungen 'Liebes- bzw. Trennungszauber', 'Fruchtbarkeitszauber', 'Gegenzauber', 'Harmonisierungszauber', 'Erfolgszauber' 'Abwehrzauber', 'schamanische Schutzmaßnahmen' und Menjaru zu verstehen?
  9. Was sind schamanische Heilbehandlungen, und wer führt diese durch?
  10. Wie lange dauert es, bis eine bestellte schamanische Dienstleistung tatsächlich erbracht wird? 
  11. Wie sieht es mit der Haftung aus?
  12. Gibt es eine Erfolgsgarantie?
  13. Wie lauten die Allgemeine Geschäftsbedinungen (AGB) für Eure Reiseangebote?

1. Welchen rechtlichen Status hat BALISHAMAN? Wer steht dahinter?

BALISHAMAN Bali Shamanic Services ist ein kostenloser, privater Servicedienst, der darauf abzielt, bestimmte Dienstleistungen auf Bali praktizierender Schamanen einer breiteren Öffentlichkeit via Internet zugänglich zu machen. Seine Existenz verdankt dieser weltweit einmalige Sevicedienst der privaten Initiative der Balinesin Ketut Arianik. 

Ketuts Ehemann beschäftigt sich seit Jahren mit dem balinesischen Schamanismus. Er hat dazu an die 170 Artikel über Schamanismus, Heilen, Magie und Bewusstsein verfasst.

Die ersten Artikel stießen bereits kurz nach ihrer Veröffentlichung im Jahre 1997 auf starke internationale Resonanz. Viele Menschen aus aller Welt nahmen Kontakt via Email mit uns auf und baten uns um nähere Informationen bezüglich der Konsultation von Schamanen. Dutzende kamen in der Folge nach Bali, um die in og. Artikeln aufgezeigten Phänomene aus eigener Anschauung kennen zu lernen, eine Séance bei einem Geistmedium zu erleben oder sich einer Behandlung bei einem traditionellen Heiler zu unterziehen.

Als Balinesin verfügt Ketut nicht nur über das erforderliche Insiderwissen, sondern sie spricht auch fließend die Sprache der Inselbewohner. Sie erfüllt damit alle wesentlichen Voraussetzungen, um diesen weltweit einmaligen Servicedienst erfolgreich zu administrieren.

Ketut ist die 'Verbindungsstelle' zwischen dem Servicenehmer und dem zu kontaktierenden Schamanen, der die eigentliche Dienstleistung erbringt. Letzterem unterbreitet sie das Anliegen des Servicenehmers, und sie retourniert an diesen die vom Schamanen dazu in Trance abgerufenen Informationen (Empfehlungen etc.). Ihr Ehemann unterstützt sie bei der Übersetzung und bei der Durchführung der Korrespondenz.

Back to Top

2. Weshalb erbitten Sie eine Spende für einen kostenlosen Service?

Niemand erbittet eine Spende für den Service! Dieser ist kostenlos und wird das auch in Zukunft bleiben. 

Schamanische Dienstleistungen beruhen auf den besonderen Fähigkeiten jener Person, die sie erbringt. Diese Fähigkeiten wurden dem Schamanen durch die Gnade seines Gottes, seiner Götter oder eines 'Geistes' zuteil. Alle schamanische Dienstleistungen werden unter Einbeziehung der geistigen Ebene erbracht. Der Schamane fungiert dabei als Medium. Er ist Vermittler zwischen dem Hilfe suchenden Klienten und jenem Geistwesen, das er (der Schamane) zuvor angerufen hat. Dieses Wesen spricht aus dem Munde des Schamanen sobald sich dieser in Trance befindet und gibt die eigentlichen Empfehlungen zur Lösung bestimmter Probleme, bewerkstelligt die Kräftigung, Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit eines Klienten oder erteilt Informationen zu ungewissen oder erst in Zukunft eintretenden Ereignissen. Es sind immer geistige Entitäten oder Kräfte, die die erbetenen Informationen geben, eine Kraftübertragung vornehmen oder eine Heilung ermöglichen. Der Schamane hat einen Zugang zu diesen geistigen Wesenheiten und bedient sich ihrer bei der Durchführung seiner Aufgabe. 

Daraus ist zu erkennen, dass schamanische Dienstleistungen keinen Preis haben, weil sie nicht in Geldeswert gemessen werden können. Aus diesem Grund sind die traditionellen Dienste auf Bali praktizierender Schamanen für jedermann kostenlos. Es ist aber üblich, dass Personen, die einen Schamanen aufsuchen, Opferungen an dessen Hausaltar noch vor der eigentlichen Séance erbringen. Blumen, Blätter, Reis, Süßigkeiten, ja sogar ein oder zwei Zigaretten werden den Göttern in kleinen, geflochtenen Behältnissen dargebracht. Darin befinden sich üblicherweise auch kleinere Geldbeträge, die freiwillig von den Hilfesuchenden gegeben werden. 

Tritt der erhoffte Erfolg nach Durchführung einer schamanischen Arbeit ein (z.B. Genesung eines Kranken, dem kein Arzt mehr helfen konnte, plötzliches Florieren eines zuvor maroden Unternehmens, Beförderung auf den erhofften Posten, Obsiegen in einem jahrelang schwelenden Rechtsstreit, Lösung eines Ehe- oder Partnerschafts-Problems etc), dann kommt es gar nicht selten vor, dass der/die Begünstigte(n) einen größeren Betrag an die in der Regel vielköpfige Familie des konsultierten Schamanen spenden. 

Personen, die über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen, verpflichten sich bisweilen dem Schamanen aus Dankbarkeit zu persönlichen Dienstleistungen. Sie arbeiten oft viele Jahre hindurch für die Familie des Schamanen als Haushälterin oder Haus- bzw. Kindermädchen, wenn sie durch ihn von einer schweren Krankheit geheilt oder von einem schwarzmagischen Fluch befreit wurden. Wohlgemerkt! Das alles basiert auf dem freien Willen der betroffenen Personen, dh ohne den leisesten Druck seitens des Schamanen oder seiner Familie. 

BALISHAMAN - Bali Shamanic Services bietet aus den selben Gründen auch seinen Service unentgeltlich an. Jedermann, der es wünscht, kann die auf unserer Service-Seite genannten traditionellen Dienstleistungen völlig kostenlos via Internet in Anspruch nehmen. 

Es ist aber leicht nachvollziehbar, dass der Initiatorin bei jeder Vermittlung Aufwendungen, teils in beachtlicher Höhe, entstehen, die aus naheliegenden Gründen ausgeglichen werden müssen. 

Da sind zum Beispiel die Kosten für den PC, die Erstellung und Wartung dieser Webseite, für Stromverbrauch und den Transport zum Hause des zu konsultierenden Schamanen, die Opferungen, die vor jeder Sitzung erbracht werden müssen, um nur einige zu nennen. Von den zeitlichen Aufwendungen für die oft stundenlangen Wartezeiten, die abzuführende Korrespondenz, die Übersetzung des Anliegens in die Landessprache und die Rückübersetzung ins Englische oder Deutsche, ist hier noch gar nicht die Rede. Diese zeitlichen Aufwendungen sind ebenfalls beachtlich. Aber sie werden von der Initiatorin als notwendige Voraussetzungen zur Durchführung der bestellten schamanischen Dienstleistung erachtet und deshalb nicht in Rechnung gestellt, sondern - wie diese - unentgeltlich erbracht.

Mit der von der Initiatorin angesprochenen freiwilligen Spende von € 110,00 (Euro einhundertzehn) pro bestellter traditioneller schamanischer Dienstleistung, d.h. für eine

a) schamanische Hilfestellung oder
b) schamanische Kraftübertragung oder
c) schamanische Prophezeiung (Divination)

bzw. für die erste Séance bei allen magischen Dienstleistungen,

sollen die finanziellen Aufwendungen pauschal abgegolten werden, die der Initiatorin bei Inanspruchnahme der genannten Serviceleistungen im Rahmen einer ersten Séance entstehen. 

Die vorgeschlagene Höhe der Spende für traditionelle schamanische Dienstleistungen sowie für die erste Séance, die regelmäßig bei allen magischen Dienstleistungen durchgeführt wird, von derzeit € 110,00 (Euro einhundertzehn) erscheint uns und wohl auch allen anderen verständigen Menschen als angemessen.

Bedenkt man, wie vielen Personen bereits eine oder mehrere schamanische Dienstleistungen in Anspruch genommen haben und wie vielen Menschen dabei echte, unbezahlbare Hilfe zuteil geworden ist, dann ist dieser Betrag nicht einmal erwähnenswert. 

Die € 110,00 (Euro einhundertzehn) werden von der Initiatorin dieses einmaligen Services als freiwillige Spende zur Abdeckung ihrer finanziellen Aufwendungen bei jeder einzelnen Bestellung einer traditionellen schamanischen Dienstleistung bzw. für die erste Séance bei allen magischen Dienstleistungen mit Dank angenommen. 

Die Spende ist aber KEINE Bedingung für die Inanspruchnahme des Services, soweit sich dieser auf traditionelle Serviceleistungen bezieht!

Back to Top

3. Warum soll ich handschriftliche Angaben machen und diese per Post oder per Email an die Initiatorin senden?

Das hat zwei Gründe:

A) Es ist sehr wichtig, dass der Servicenehmer handschriftlich einige Angaben zu seiner Person macht und diese der Initiatorin entweder auf dem Postweg, ODER via Email (z.B. als PDF-Datei übermittelt. 

Wir benötigen für die Durchführung jeder schamanischen Dienstleistung den vollen Namen des Servicenehmers, sein Alter und Geschlecht sowie seinen gegenwärtigen Wohnort und seine E-Mail-Adresse.  

Bei der Kraftübertragung sowie bei allen magischen Dienstleistungen, brauchen wir überdies ein aktuelles Foto des Servicenehmers und allenfalls auch eines von beteiligten Personen (siehe Frage 5.).

Die handschriftlichen Angaben werden vom Schamanen als Hilfsmittel verwendet, um klare Informationen für einen nicht anwesenden Servicenehmer von der 'Anderen Seite' abzurufen. Sie dienen dem Schamanen auch zur eindeutigen 'Identifizierung' der Person des Servicenehmers, für den er die Dienstleistung erbringt. 

Der Schamane benötigt also etwas Persönliches, das (zu) einer nicht anwesenden Person gehört, um seine Dienstleistung für diese zu erbringen. Eigenhändig und handschriftlich gemachte Angaben auf einem Blatt Papier oder eingescannt und ausgedruckt erfüllen dieses Erfordernis. Diese sind vom Servicenehmer in jedem Falle zu machen und der Initiatorin entweder auf dem normalen Postweg, ODER eingescannt via Email zu übermitteln.

B) Auch die Initiatorin benötigt diese Angaben zur Person, um eine Reihung des Servicenehmers (siehe Frage 4.) vorzunehmen und um ihm die vom Schamanen bezogenen Informationen via Email und/oder die für ihn magisch imprägnierten Objekte auf dem normalen Postweg zukommen zu lassen.

Hier ist nochmals die Postanschrift der Initiatorin für den Fall einer postalischen Übermittlung der handschriftlichen Angaben:

Mrs. Ketut Arianik
Jalan Mukti Sari No. 7,
Sanur, 80227 Bali, Indonesia

Wenn Du mir Deine handschriftlichen Angaben eingescannt (z.B. als PDF-Datei) via Email übermitteln möchtest, dann sende diese bitte an services@balifriends.com

Back to Top

4. Wie erfolgt die Überweisung der Spende bei traditionellen schamanischen Dienstleistungen?

Die freie Spende von € 110,00 (Euro einhundertzehn) pro bestellter traditioneller Serviceleistung, dh für eine

a) schamanische Hilfestellung;
b) schamanische Kraftübertragung und die
c) schamanische Prophezeiung ,

ist vom Servicenehmer immer auf das von der Initiatorin bekannt zu gebende Konto bei einer Bank in Österreich zu überweisen.

Sobald die Bestellung einer schamanischen Dienstleistung bei der Initiatorin eingelangt ist, bestätigt diese den Empfang und gibt dem Servicenehmer ihre Bankverbindung in Österreich (samt IBAN und BIC Code zur einfachen Durchführung der Unterweisung im Rahmen eines etwaigen Auslandzahlungsverkehrs innerhalb der Europäischen Union) bekannt. 

Der Servicenehmer wird ersucht, seine Spende unverzüglich auf das bekannt gegebene Bankkonto in Österreich zu überweisen und als Verwendungszweck für diese Überweisung "Spende an Mrs. Ketut Arianik, Sanur, Bali, Indonesien" anzugeben, damit sein Anliegen einer raschen Bearbeitung durch den Schamanen zugeführt werden kann. 

Sofern die Überweisung der Spende von einer Bank außerhalb Österreichs vorgenommen wird, möge der Servicenehmer seiner Bank auch den bekannt gegebenen IBAN und BIC Code mitteilen, um eine reibungslose Durchführung der Spendenüberweisung innerhalb der EU zu gewährleisten.

Back to Top


5. Wie erfolgt die Überweisung der Spende bei Dienstleistungen, die im Rahmen der schamanischen Krisenintervention erbracht werden?

Für alle magischen Dienstleistungen, die im Rahmen der schamanischen Krisenintervention erbracht werden, d.h. für einen

a) schamanischen Liebes- bzw. Trennungszauber,
b) schamanischen Fruchtbarkeitszauber,
c) schamanischen Gegenzauber,
d) schamanischen Harmonisierungszauber
e) schamanische Schutzmaßnahme,
f) schamanischen Erfolgszauber und
g) schamanischen Abwehrzauber
f) schamanisches Menjaru

ist zunächst vom Servicenehmer freiwillig eine Spende von € 110,00 (Euro einhundertzehn) für die erste Séance auf das von der Initiatorin bekannt zu gebende Konto bei einer Bank in Österreich zu überweisen.

Entschließt sich der Servicenehmer, die von den Schamanen im Rahmen der ersten Séance erteilten Empfehlungen anzunehmen und die damit verbundenen schamanisch-magischen Interventionen im Rahmen einer zweiten Séance durchführen zu lassen, dann hat er/sie eine weitere angemessene freiwillige Spende auf das bereits bekannt gegebene Konto zu überweisen.

Die Höhe der Spende betreffend die Durchführung der zweiten Séance ist dann angemessen, wenn damit alle Aufwendungen, die der Initiatorin im Rahmen der Vermittlung der schamanischen Dienstleistung(en) für den Servicenehmer entstehen, abgedeckt werden können.

Der zu erwartende Aufwand der Initiatorin, der ihr im Zusammenhang mit einer zweiten Séance zur Durchführung der anlässlich der ersten Séance von den Schamanen empfohlenen Massnahmern entsteht, wird ziffernmäßig nach Durchführung der ersten Séance bekannt gegeben. Es wird eine freiwillige Spende in gleicher Höhe als Aufwandersatz erwartet.

Der Servicenehmer wird ersucht, seine freiwillige Spende unverzüglich auf das dann bereits bekannt gegebene Bank-Konto in Österreich zu überweisen und als Verwendungszweck auch für diese Überweisung "Spende an Mrs. Ketut Arianik, Sanur, Bali, Indonesien" anzugeben, damit sein Anliegen einer raschen weiteren Bearbeitung durch die Schamanen zugeführt werden kann.

Sollte die Höhe der Aufwendungen und damit die Höhe der erwarteten Spende bei allen Leistungen der schamanischen Krisenintervention (magische Diensteleistungen) außerhalb des Budgets des Servicenehmers liegen, dann hat dieser selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, die weitere Bearbeitung seiner Bestellung ohne weiteres zu stornieren. Diesfalls entstehen ihm keinerlei weitere Kosten!

Back to Top

6. Was hat es mit der Reihung auf sich ?

Alle Bestellungen, die bei der Initiatorin via Email eingehen, werden von dieser grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einlangens bearbeitet. Grundsätzlich gilt: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Selbstverständlich muss bei jeder Bestellung einer schamanischen Dienstleistung das Einlangen jenes Kuverts abgewartet werden, das das Papier mit den eigenhändig und handschriftlich gemachten Angaben zur Person des Servicenehmers enthält. Diese handschriftlichen Angaben werden vom Schamanen als Hilfsmittel zur Durchführung der Dienstleistung für eine nicht anwesende Person benötigt.

Von dieser grundsätzlichen Vorgangsweise wird in zwei Fällen abgewichen, nämlich dann, wenn

1. eine besonders dringliche Bestellung einlangt, die möglichst keinem zeitlichen Aufschub ausgesetzt werden sollte, oder
 
2. ein Servicenehmer darauf vergessen hat, seine freiwillige Spende von € 110,00 (Euro einhundertzehn) pro bestellter traditioneller Serviceleistung bzw. für die erste
Séance bei der Krisenintervention auf das von der Initiatorin bekannt gegebene Bank-Konto zu überweisen.

Der erste Fall wird vorrangig behandelt, der zweite nachrangig. 

Selbstverständlich werden auch jene Bestellungen von traditionellen schamanischen Serviceleistungen bearbeitet, die ohne Spende eingehen. Allerdings muss der betreffende Servicenehmer um etwas mehr Geduld ersucht werden, da andere Servicenehmer vor ihm zum Zuge kommen. 

Anderes gilt für Bestellungen einer Dienstleistung im Rahmen der schamanischen Krisenintervention. Hier muss der Gesamtaufwand, welcher der Initiatorin im Rahmen der zweiten Séance - diese dient der eigentlichen Durchführung der empfohlenen schamanisch-magischen Intervention(en) - entsteht, durch eine freiwillige Spende in angemessener Höhe ersetzt werden.

ACHTUNG:  Willst Du wissen, weshalb der Gesamtaufwand der Initiatorin im Rahmen jeder einzelnen Dienstleistung, die im Rahmen der schamanischen Krisenintervention erbracht wird, wesentlich höher ist als bei traditionellen schamanischen Dienstleistungen, dann klick bitte

Ein neues Fenster wird sich öffnen. Du kannst es nach dem Lesen schließen und diese Seite fertig studieren.

Back to Top

7.Was ist konkret unter den traditionellen schamanischen Serviceleistungen 'Hilfestellung', 'Kraftübertragung' und 'Divination' zu verstehen ?

Vorauszuschicken ist, dass es viele schamanische Dienstleistungen gibt, die im Rahmen von BALISHAMAN Bali Shamanic Services entweder überhaupt NICHT, oder nicht via Internet angeboten werden. Dazu zählen alle schwarzmagischen Operationen, von denen wir uns ausdrücklich distanzieren, sowie solche Dienstleistungen, die eine persönliche Anwesenheit des Servicenehmers erfordern (z.B. schamanische Heilbehandlungen, schamanische Healing Treatments).

BALISHAMAN  Bali Shamanic Services bietet demnach die folgenden traditionellen schamanischen Dienstleistungen

a) schamanische Hilfestellung
b) schamanische Kraftübertragung
c) schamanische Prophezeiung,

und im Rahmen der schamanischen Krisenintervention nachfolgende schamanisch-magische Dienstleistungen via Internet an:

a) schamanischen Liebes-, Trennungszauber,
b) schamanischen Fruchtbarkeitszauber,
c) schamanischen Gegenzauber,
d) schamanischen Harmonisierungszauber
e) schamanische Schutzmaßnahmen und
f) schamanischen Erfolgszauber,
g) schamanischen Abwehrzauber
h) schamanisches Menjaru

Nur diese können bei der Initiatorin via Email bestellt und im Rahmen dieses Servicedienstes via Internet erbracht werden! 


Nun zur eigentlichen Frage:

SCHAMANISCHE HILFESTELLUNG (Entscheidungshilfe)

Im Rahmen dieser Dienstleistung erhält der Servicenehmer Hilfestellung für die Lösung eines bestehenden Problems. Worin immer dieses bestehen mag, der Servicenehmer erhält dazu vom Schamanen im Trancezustand von der 'Anderen Seite' abgerufene Informationen. Diese werden ihm die angemessene Lösung aufzeigen. Viele Servicenehmer, die diese schamanische Dienstleistung bestellen, befinden sich entweder in einer Krisensituation oder in einer Lebenssituation, in der sie eine wichtige private, berufliche, partnerschaftliche oder geschäftliche Entscheidung zu treffen haben. 

In einer Krisensituation können wir meist keinen klaren Gedanken fassen. Wir können dann die Lösung für jenes Problem, das uns in die Krise schlittern ließ, einfach nicht erkennen und lavieren uns mit viel Leid durch dieselbe hindurch. Daneben gibt es Lebenssituationen, in denen wir sprichwörtlich 'vor lauter Bäume den Wald nicht sehen'. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn wir eine wichtige Entscheidung zu treffen haben, aber vor mehreren, gleichwertig erscheinenden Entscheidungsmöglichkeiten stehen. 

In einer solchen Situation stagnieren wir ebenfalls. Wir treffen dann entweder Entscheidungen, die sich später als 'falsch' (unrichtig, unbefriedigend, kostenintensiv, leidvoll etc.) erweisen, oder wir zögern diese - wider besseres Wissen - hinaus, obwohl sie keinen Aufschub dulden. Beides schafft neue Probleme. 

Hier kann die Kraft der Schamanen einen sehr wertvollen Dienst erweisen. Die Anwendungsmöglichkeiten dieser schamanischen Dienstleistung sind Legion. Schamanische Hilfestellung ist in allen Lebenssituationen, die uns vor ein schwieriges Problem stellen oder uns eine wichtige Entscheidung abverlangen, eine äußerst wertvolle 'Hilfe von der 'Anderen Seite' . 

SCHAMANISCHE KRAFTÜBERTRAGUNG

Beachte: Bei dieser schamanischen Dienstleistung wird zusätzlich zu den handschriftlich zu machenden Angaben zur Person (siehe oben Frage 3) ein aktuelles Foto des Servicenehmers benötigt, das ihn klar erkennbar darstellt. Dieses Foto kann entweder mit den og. handschriftlichen Angaben auf dem normalen Postweg an die Initiatorin gesandt, oder via Email übermittelt werden.

Im Rahmen dieser Serviceleistung überträgt der Schamane ätherische Kraft auf den Servicenehmer. Er überträgt auf ihn Lebenskraft...

Darunter versteht man jene fluidale psychische Energie, die in alten Sanskrittexten und in der modernen esoterischen Literatur 'Prana' genannt wird. Diese fluidale Kraft steuert alle Lebensprozesse. Sie ist eine conditio sine qua non für alles Lebendige, eine Bedingung, ohne die Leben nicht möglich ist. Alle Menschen verfügen über diese psychische Kraft, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß. Der Zustand und die Funktion des gesamten psychophysischen Bestandes eines Individuums hängen von der Pranamenge ab, über die es verfügt. Haben wir diese Lebensenergie im Überfluss zur Verfügung, dann erstrahlen wir förmlich in unserer Gesundheit, Frische und Lebensfreude. Dann sind wir kerngesund, energetisch 'geladen', aktiv, kommunikativ und führen ein harmonisches, zufriedenes Leben. Wenn wir aber bloß über geringe Pranamengen verfügen, dann werden wir krank, depressiv, neurotisch und sind den Unbilden des Lebens in wesentlich höherem Masse ausgesetzt (Unfälle, Misserfolge im beruflichen und/oder privaten Bereich, Verluste, Abhängigkeiten aller Art, erhöhtes Suizidrisiko, Isolation, Disharmonie mit sich selbst und der Welt usw.).

Wir erkennen, dass es von größtem Nutzen ist, wenn wir über eine ausreichende Menge Pranaenergie verfügen. Leider ist es so, dass diese geheimnisvolle Energie allein durch die Aufrechterhaltung des Lebensprozesses verbraucht wird. In bestimmten Situationen verbrauchen wir mehr davon als in anderen. Stress, Ärger, Hass, Gier, Depression etc. vergeuden beachtliche Mengen und machen uns äußerst anfällig für Krankheiten, Unfälle und für den Eintritt anderer unerwünschter Ereignisse. Wir brauchen auch mehr Lebensenergie, wenn wir von einer (schweren) Krankheit genesen, und wir sterben, wenn der letzte Rest an Prana aufgezehrt ist. Wir müssen diese fluidale Lebenskraft immer wieder aufs Neue unserem psychophysischen Bestand zuführen. Wir tun dies auch ständig über die Atmung und durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel. Das Problem liegt aber nicht so sehr in der Zufuhr von Pranaenergie, sondern in der individuell unterschiedlichen Fähigkeit, größere Energiemengen zu speichern. In dem Ausmaß, in dem wir in der Lage sind, große Mengen Prana zu speichern, in dem Ausmaß sind wir gegen Krankheiten und alle anderen Unbilden des Lebens bestens gewappnet. 

Bei der schamanischen Kraftübertragung wird diese geheimnisvolle Lebenskraft auf geistiger Ebene auf den Servicenehmer übertragen. Im Rahmen dieser Übertragung wird auf geistiger Ebene ein Impuls gesetzt, der dem psychophysischen Bestand des Servicenehmers dazu stimuliert, Lebenskraft zu akkumulieren und in größeren Mengen längere Zeit zu speichern.

BALISHAMAN Bali Shamanic Services teilt bei dieser Dienstleistung dem Servicenehmer Tag und Uhrzeit der Durchführung der schamanischen Kraftübertragung mit. Überdies werden genaue Anleitungen gegeben, wie sich der Servicenehmer darauf vorzubereiten hat. Der Servicenehmer wird auch von der erfolgten Durchführung der schamanischen Kraftübertragung per Email benachrichtigt. Außerdem nennen wir ihm natürliche Mittel, die wahre Pranaspender sind. Diese sind nicht nur ohne ärztliche Verschreibung zu beschaffen, sondern können bedenkenlos auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Mit Rücksicht auf die in deutschsprachigen Ländern etablierten Ärzteverbände und Interessensvertretungen pharmazeutischer Konzerne, möchten wir auf die Frage, für wen diese schamanische Serviceleistung den größten Nutzen hat, nicht näher eingehen. Der Leser möge aus dem Gesagten erkennen, ob eine Inanspruchnahme dieser Serviceleistung für ihn von Vorteil ist.

SCHAMANISCHE PROPHEZEIUNG (DIVINATION)

Bei dieser Dienstleistung kann der Servicenehmer vom Schamanen abgerufene Informationen betreffend ungewisse Ereignisse und solche, die erst in Zukunft in sein Leben treten, beziehen.

Selbstverständlich setzt diese schamanische Dienstleistung eine präzise Fragestellung voraus. Es ist daher ganz besonders wichtig, dass der Servicenehmer sein Anliegen besonders sorgfältig formuliert.

Will er zum Beispiel Informationen darüber erhalten, ob sein Freund, der von einem Trip mit dem Segelboot nicht mehr zurück kehrte und seit Tagen als vermisst gilt, noch lebt oder bereits tot ist (das ist in diesem Beispiel das ungewisse Ereignis), dann muss er seine Frage an den Schamanen etwa so formulieren:

Beispiel:

"Lebt mein Freund, Herr/Frau N.N., der/die in der N.N.strasse 7, in N.N (z.B. München), N.N (z.B. Deutschland) wohnte und welche(r) am N.N (z.B. 29.3.2010) von einer Segeltour an der Cote Azure, nahe der Stadt N.N. nicht mehr zurückgekehrt (verschollen) ist, derzeit noch, oder ist er bereits tot?"

N.N. ist mit den zutreffenden Angaben zu ersetzen.

Nur dann, wenn die Frage, die auf das ungewisse Ereignis Bezug nimmt, präzise formuliert ist, können vom Schamanen exakte Informationen dazu abgerufen werden.


Ähnlich verhält es sich mit Informationen zu Ereignissen, die erst in Zukunft eintreten. Auch hier gilt, dass die Frage an den Schamanen so präzise wie möglich zu formulieren ist. 

Will zum Beispiel eine Frau wissen, ob der Mann ihres Herzens sich binnen der nächsten 6 Monate von seiner Ehefrau und seinen drei Kindern trennen wird, um sie (die Servicenehmerin) zu ehelichen, dann sollte sie ihre Frage an den Schamanen etwa so präzisieren:

Beispiel

"Wird Herr N.N., der in der N.N. Straße, in N.N. mit seiner Ehefrau N.N. und seinen drei Kindern, N.N., N.N. und N.N. lebt, sich innerhalb der nächsten 6 Monate von seiner Familie trennen und sich von seiner Ehefrau scheiden lassen, um mich zu heiraten?"

N.N. ist mit den zutreffenden Angaben zu ersetzen.

Der Nutzen dieser schamanischen Dienstleistung für den Servicenehmer liegt auf der Hand, und die Zahl ihrer Anwendungsmöglichkeiten ist hoch.  Mehr Worte darüber zu verlieren, erübrigt sich, bis vielleicht auf zwei ganz wesentliche Feststellungen: 

Schamanen sind weder Kristallkugelgucker, noch Kaffeesud-Leser, noch Wissenschaftler, noch Gurus, noch Experten in weltlichen oder religiösen Angelegenheiten. 

Schamanen sind Menschen, die zu 'dissoziieren' gelernt haben. Es sind Menschen, die gelernt haben, das Leben und sein Entfalten im Trance-Zustand von der 'Anderen Seite' aus wahrzunehmen, um es in seinem Werden und nicht nur im Gewordenen zu betrachten.

Back to Top

8. Was ist konkret unter den schamanisch-magischen Dienstleistungen 'Liebes- bzw. Trennungszauber', 'Fruchtbarkeitszauber', 'Harmonisierungszauber', 'Gegenzauber', 'Erfolgszauber', 'Abwehrzauber', Menjaru und 'schamanische Schutzmaßnahmen' zu verstehen?

Schamanischer Liebes- bzw. Trennungszauber
ist eine schamanisch-magische Intervention, die in der Absicht vorgenommen wird, entweder eine starke emotionale Bindung zwischen Menschen zu schaffen, zu stärken, zu schwächen oder gänzlich zu lösen bzw. bestehenden Liebeskummer zu beseitigen.

Schamanischer Fruchtbarkeitszauber
ist eine schamanisch-magische Intervention, die bei eingeschränkter  Zeugungsfähigkeit des Mannes oder bei eingeschränkter Fruchtbarkeit der Frau vorgenommen wird, um den Wunsch des/der Betroffenen nach eigenen Kindern zu erfüllen.

Schamanischer Gegenzauber
ist eine schamanisch-magische Intervention, die in der Absicht durchgeführt wird, einen Fluch oder Bann zu brechen, der auf einer Person lastet. 

Schamanischer Harmonisierungszauber
ist eine schamanisch-magische Intervention, die in der Absicht durchgeführt wird,
bestehende Konfliktsituationen aller Art sowie Streit, Disharmonien, Erschöpfungszustände etc. aufzulösen.

Schamanische Schutzmaßnahmen
Darunter versteht man die rituelle Herstellung und magische Imprägnierung (Ladung) bestimmter Objekte, die dem Betroffenen als schamanische Schilde dienen. Diese weissmagisch geladenen Gegenstände müssen entweder vom Betroffenen am Körper getragen, oder im Haus, Wohnung, Arbeitsplatz, Geschäft angebracht bzw. in manchen Fällen auf dem Grundstück vergraben werden, um vor schwarzmagischen Angriffen zu schützten oder einen bereits wirksamen Schadenszauber zu neutralisieren. 

Schamanischer Erfolgszauber
ist eine schamanisch-magische Intervention, die in der Absicht durchgeführt wird, einen bestimmten Erfolg zu erzielen. 

Schamanischer Abwehrzauber

ist eine schamanisch-magische Intervention, die in der Absicht durchgeführt wird, die Aktivitäten eines Unruhestifters, Aggressors, Feindes, Neiders im privaten oder beruflichen Bereich (Mobbing) abzustellen.

Schamanisches Menjaru (Reinigungsritual mit Blutopfer)

Die Durchführung eines Menjarus wird von den Schamanen nur sehr selten als zusätzliche Maßnahme empfohlen. Wenn aber das Anliegen eines Servicenehmers Probleme betrifft, die bereits seit vielen Jahren oder Jahrzehnten bestehen oder durch Schadenszauber verursacht wurden, dann kann ein Menjaru angezeigt erscheinen. Die schamanisch-magische Intervention muss in solchen Fällen durch ein Menjaruh potenziert werden, um schwarzmagisch induzierte Widerstände zu brechen oder andere leidvolle, jahrelang bestehende Verstrickungen aufzulösen.


Bei allen magischen Dienstleistungen warden vom Schamanen unterschiedliche Objekte mit einer auf den jeweiligen Einzelfall abstellenden, magischen Ladung versehen. Die magische Ladung muss dann vom Servicenehmer durch ein Ritual aktiviert, und die geladenen Objekte müssen anschließend vom Betroffenen in einer ganz bestimmten Weise verwendet werden.

Manche Baliane stellen in diesen Fällen auch symbolreiche Zeichnungen auf Papier oder Stoff her und schreiben bisweilen ein bestimmtes Mantra darauf. Anschliessend imprägnieren sie diese Zeichnungen magisch, um für ihre Klienten entweder einen Liebeszauber, Trennungszauber, Fruchtbarkeitszauber, Erfolgs-, Gegen-, Harmonisierungs-, Abwehrzauber oder eine schamanische Schutzmaßnahme durchzuführen. 

Der Servicenehmer erhält genaue Instruktionen, wie er/sie mit den jeweiligen, magisch geladenen Utensilien zu verfahren hat, um die auf dem Objekt befindliche Kraft zur Entfaltung (Aktivierungsritual) zu bringen bzw. wie er die für ihn/sie geladenen Objekte anschließend zu handhaben hat, um das von ihm/ihr Geswünschte (Anliegen) zu manifestieren.

Sämtliche dieser schamanisch-magischen Dienstleistungen werden im Rahmen einer schamanischen Krisenintervention von einem Balian Taus und einem Balian Kebal ebracht.

Back to Top

9. Was sind schamanische Heilbehandlungen und wer führt diese durch?

Frau Ketut Arianik vermittelt schamanische Heilbehandlungen ausschließlich für auf Bali anwesende Servicenehmer.

Bei diesen Healing Treatments werden vom sog. Balian Uat oder Balian Apun allenfalls bestehende Blockaden in den fluidalen Energiebahnen aufgespürt und anschließend gelöst, etwa verkrümmte fluidale "Kanäle" (auf Bali "uat" oder "urat" genannt) ausgerichtet und die Rotationsgeschwindigkeit lädierter Chakren erhöht bzw. das körpereigene Energiesystem bzw. die Selbstheilkräfte des Köpers ausbalanciert bzw. gestärkt.

Vor Beginn einer solchen Behandlung "scannt" der Balian bei höchster Konzentration den gesamten Körper des Servicenehmers, ohne dass er diesen berührt, um allfällige Störungen in dessen Energiesystem auszumachen.

Anschließend wird bei meditativer Fokussierung des Geistes auf bestehende Störungen eingewirkt und allenfalls werden dem Körper des Servicenehmers hohe Pranamengen zugeführt.

Im Rahmen einer authentischen schamanischen Heilbehandlung wird häufig auf die Chakren eingewirkt. Es kommt dabei - insbesondere wenn das Kronen-, Stirn- (Dritte Auge) und Kehlkopfchakra bearbeitet werden - zu einer kurzfristigen, einige Sekunden andauernden Bewusstlosigkeit des Sevicenehmers.

Der Impakt einer authentischen schamanischen Heilbehandlung auf den Körper und die Psyche des Servicenehmers ist massiv; die dabei erzielten Wirkungen, sind aber erstaunlich. In sehr vielen Fällen sind letztere als geradezu spektakulär zu bezeichnen.

Die Servicenehmer fühlen sich unmittelbar nach dem Abschluss einer solchen Behandlung nicht nur physisch wie psychisch ausgezeichnet, frisch, relaxed und "leicht", sondern sie erhalten sich dieses Befinden über einen längeren Zeitraum. Es kommt vor, dass sie einige Stunden nach der Behandlung sehr müde werden und in den darauf folgenden Nächten schlecht träumen. Aber im allgemeinen fühlen sich unsere Servicenehmer - was immer ihr Krankheitsbild oder ihre Gesundheitsstörung gewesen sein mag - entscheidend besser, jünger, vitaler, gesünder.

Das liegt daran, weil diese Art der Behandlung auf eine Ausbalancierung des lädierten Energiesystems abstellt. Bei erfolgreicher Behandlung wird das körpereigene Immunsystem und die körpereigenen Selbstheilungskräfte auf jenes Ausmaß gebracht, das eine optimal Funktion des Körpers bzw. eine rasche Genesung gewährleistet. 

Alle Healing-Treatments bzw. schamanische Heilbehandlungen werden entgeltlich für gesunde, kranke und auch für sehr kranke Personen vermittelt, die auf Bali anwesend sind.

Die Mindestanzahl der vermittelten Healing-Treatments beträgt drei Sessionen. Werden mehr Sessionen in Anspruch genommen, reduziert sich das dafür zu entrichtende Entgelt erheblich.

Refundierung entrichteter Entgelte

Werden aus Gründen, die der Risikosphäre des Servicenehmers zuzurechnen sind (z.B. bei dessen Verhinderung, bei Verzicht oder bei Erkrankung des Servicenehmers etc), weniger als drei schamanische Heilbehandlungen (Mindestanzahl) in Anspruch genommen, dann wird ein als Pauschalbetrag bereits geleistetes Entgelt für die Vermittlung und Durchführung von drei schamanischen Heilbehandlungen NICHT refundiert.

Die Refundierung eines bereits entrichteten Entgeltes für die Vermittlung und Durchführung von drei schamanischen Heilbehandlungen erfolgt nur dann, wenn diese vom Servicenehmer aus Gründen nicht in Anspruch genommen werden konnten, die der Risikosphäre der Initiatorin bzw jener von Balishaman-Bali Shamanic Services zuzurechnen sind (z.B. Verhinderung oder Erkrankung des Heilers oder bei Ablehnung der Behandlung durch letzteren etc).

Solltest Du dazu weitere Fragen haben, dann sende mir bitte eine Email! Klick dazu HIER!

Back to Top


10. Wie lange dauert es, bis eine bestellte schamanische Dienstleistung tatsächlich erbracht wird? 

Das hängt von mehreren Faktoren ab:

1. Wenn eine schamanische Dienstleistung per Email angefordert wird, bestätigen wir den Eingang der Bestellung via Email und stellen einige Fragen zur Präzisierung des Anliegens. Nach deren Beantwortung geben wir dem Servicenehmer unsere Bankverbindung in Österreich (samt IBAN und BIC -Code für den Zahlungsverkehr aus dem Ausland) bekannt. 

Ferner wird der Servicenehmer ersucht, seine freiwillige Spende von € 110,00 (Euro einhundertzehn) pro traditioneller Serviceleistung bzw. für die erste Séance bei allen Leistungen der schamanischen Krisenintervention (magische Dienstleistungen) unverzüglich auf dieses Konto zu überweisen, damit sein Anliegen so rasch wie möglich einer Bearbeitung durch den Schamanen zugeführt werden kann.

2. Sollte das vorgebrachte Anliegen zu unklar formuliert oder unvollständig sein, um es dem Schamanen vorzutragen, ersuchen wir den Servicenehmer zuvor, sein Anliegen weiter zu präzisieren bzw. ergänzende Fragen zu beantworten.

3. Falls uns der Servicenehmer in seiner Email NICHT ausdrücklich mitgeteilt hat, dass das Kuvert, das die handschriftlich zu machenden Angaben zu seiner Person enthält (siehe Frage 3.), bereits an die Initiatorin abgesandt wurde, dann ersuchen wir diesen, dies unverzüglich zu veranlassen, oder uns seine handschriftlichen Angaben eingescannt (z.B. als PDF-Datei) via Email zu übermitteln. 

Wir benötigen in jedem Fall die handschriftlichen Angaben zu seiner Person, bevor wir sein Anliegen dem Schamanen vortragen können. Außerdem müssen wir eine Reihung hinsichtlich der Bearbeitung aller einlangenden Bestellungen bei traditionellen Serviceleistungen vornehmen (siehe Frage 5.). Dies ist uns erst dann möglich, wenn das Kuvert mit allen Erfordernissen (siehe Frage 2) bei uns eingelangt ist.

4. Auch ist zu berücksichtigen, dass der Postlauf aus deutschsprachigen Ländern nach Indonesien in der Regel 10 bis 14 Tage dauert.

5. Und schließlich kommt es darauf an, wie viele Bestellungen vorliegen, die besser gereiht sind und deshalb früher zum Zuge kommen (siehe Frage 4).


Wir können aus diesem Gründen leider nicht genau sagen, wie lange es im Einzelfall dauert bis eine bestellte schamanische Dienstleistung tatsächlich erbracht werden kann. 

Da wir bei ordnungsgemäß vorgenommenen Bestellungen und nach dem Einlangen der Spende auf dem bekannt gegebenen Bank-Konto unverzüglich den/die Schamanen kontaktieren, können wir aber folgenden Richtwert geben:

Sofern alle Erfordernisse erfüllt sind, darf mit der Erbringung der bestellten traditionellen Serviceleistung bzw. mit der ersten Séance bei allen Dienstleistungen der Krisenintervention binnen 7 bis 10 Tagen, ab dem Tage des Einlangens der handschriftlichen Angaben (siehe Frage 3) und der jeweils erwarteten Spende gerechnet werden. 

Sollte es - wider Erwarten - zu Verzögerungen kommen, die diesen Richtwert überschreiten (z.B. bei einer Erkrankung eines Schamanen, mit dem wir seit langem zusammen arbeiten), dann verständigen wir den Servicenehmer per Email und nennen ihm auch den Grund.

Für die Anberaumung der zweiten Séance in allen Fällen der Krisenintervention benötigen wir etwa die gleiche Zeit, ab dem Einlangen der freien kostendeckenden Spende auf dem bereits bekannt gegebenen Bankkonto.

Back to Top

11. Wie sieht es mit der Haftung aus ?

Eine Haftung der Initiatorin oder des/der von ihr herangezogenen Schamanen für Schäden aller Art, die in irgend einem Zusammenhang mit der Inanspruchnahme dieses Sevicedienstes oder mit der Erbringung einer schamanischen Dienstleistung oder mit der Veranstaltung einer unserer schamanisch orientierten Reisen stehen, ist ausgeschlossen. Für allfällige Rechtsstreitigkeiten, die im Zusammenhang mit dem hier angebotenen Service bzw. mit den von uns angebotenen Reisen entstehen, gilt zwischen Mrs. Ketut Arianik und dem Servicenehmer das örtlich und sachlich zuständige Gericht in Denpasar, Bali, Indonesien verbindlich als Gerichtsstand vereinbart.

Jeder Servicenehmer, der eine Bestellung einer schamanischen Dienstleistung vornimmt oder eine unserer Reisen bucht, erkennt damit den obigen Haftungsausschluss sowie die Gerichtsstandsvereinbarung rechtsverbindlich an und verpflichtet sich, die Initiatorin sowie den/die von dieser beigezogenen Schamanen aus allen Titeln, die in irgend einem Zusammenhang mit der Inanspruchnahme dieses Servicedienstes oder unseres Reiseangebotes stehen, schad- und klaglos zu halten.  

Beachte: Frau Ketut Arianik vermittelt schamanische Dienste und seit Jahren an Servicenehmer via Internet, an interessierte Bali-Urlauber ebenso wie an Personen, die sie nur aus diesem Grunde auf Bali aufsuchen. 

Wir können mit ruhigem Gewissen sagen, dass es während dieser langen Zeit keine einzige Beschwerde gegeben hat. Schäden sind im Zusammenhang mit einer schamanischen Dienstleistung, die Ketut vermittelte, niemals eingetreten. Alle Personen, denen die Inanspruchnahme einer schamanischen Dienstleistung ermöglicht wurde, waren tief beeindruckt und in Bezug auf das Ergebnis meist verblüfft. Personen, die an chronischen Krankheiten litten, wurde Linderung zuteil, und einige wurden - nach ihren eigenen Angaben - vom Schamanen gänzlich geheilt. Ehe- und Partnerschaftsprobleme, berufliche und geschäftliche Probleme wurden zur Zufriedenheit der Servicenehmers gelöst.

Es gab aber auch Fälle, wo unsere Schamanen nicht helfen konnten: Nach einigen Minuten in Trance, nannte der Schamane zwei Klienten deren Leiden. Er wusste um den Bruch des 2. Halswirbels bei einer Klientin und um die fortgeschrittene Leberzersetzung bei einem Mann, die durch exzessiven Alkoholkonsum verursacht war. Beiden teilte er mit, dass er nicht helfen könne.

Obwohl es bis dato zu keiner Schädigung von Personen gekommen ist, erschien der Haftungsausschluss aus naheliegenden Gründen erforderlich. Niemand hat Interesse daran, in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden. Und das gilt allemal für die Initiatorin, die mit diesem einmaligen Service ihren Mitmenschen helfen, aber keinesfalls Schaden zufügen will.

Back to Top


12. Gibt es eine Erfolgsgarantie ?

Nein. Eine Erfolgsgarantie gibt es selbstverständlich nicht. Schamanische Dienstleistungen basieren auf der Fähigkeit von Schamanen, mit geistigen Kräften in Kontakt zu treten und mit deren Unterstützung unglaubliche Phänomene hervor zu bringen. Das tragende Prinzip des Schamanismus besteht im Zugang zu, und im Verkehr mit geistigen Kräften. 

Erfolgsgarantien sind eine Erfindung der Juristen. Selbst- oder fremd ernannte Experten mögen solche oder andere Zusagen machen. Für jemanden, der spirituelle Serviceleistungen erbringt, sind solche Erklärungen absurd. Die Einforderung einer Erfolgsgarantie ist ein sicheres Zeichen dafür, dass enorme Ängste im Spiel sind, die ein hohes Sicherheitsbedürfnis nach sich ziehen. Demjenigen, der sich nach Sicherheit in diesem Leben sehnt, können wir leider nur eines wünschen: Möge er/sie die von ihm/ihr so sehr begehrte Sicherheit in der ewigen und allgegenwärtigen Unsicherheit finden...

Back to Top


13. Wie lauten die Allgemeinen Geschäftsbedinungen (AGB) für Eure Reiseangebote?

Unsere Alllgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für alle in dieser Webseite genannten Reiseangebote sind in allen Reiseprospekten soweit erforderlich ausgewiesen sowie über einen Link in den Reisebeschreibun-gen der in dieser Webseiten angebotenen Reisen aufzurufen. Um die AGB betreffend unsere Reiseangebote zu lesen, klick bitte HIER.

Back to Top

Bitte wirklichen Namen eintragen.